Leistungsfähigkeit und Lebensqualität nach Covid-19

Im Rahmen einer Studie des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Wien werden Sportliche und Untrainierte ab 18 Jahren gesucht, die eine Covid-19-Infektion hinter sich haben.

Nach einer Covid-19-Erkrankung können Symptome wie verringerte Leistungsfähigkeit, erhöhter Ruhe- und Belastungspuls, Müdigkeit, chronische Erschöpfung (Fatigue), Kopfschmerzen und Schwindel bestehen – sowohl kurz- als auch langfristig. Die Symptome machen sich im Alltag und beim Sport negativ bemerkbar.

An der Abteilung Sportmedizin, Leistungsphysiologie und Prävention am Institut für Sportwissenschaft der Universität Wien wird unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Rhoia C. Neidenbach und Univ.-Prof. Dr. Jürgen Scharhag die körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität nach Covid-19 systematisch mit modernen sportmedizinischen und sportwissenschaftlichen Methoden in einer Studie untersucht.

Die Untersuchungen sollen zeitnah nach einer Covid-19-Erkrankung sowie drei Monate danach erfolgen. Die gewonnenen Studienergebnisse sollen Medizinerinnen, Trainingstherapeutinnen und Trainerinnen helfen, Betroffene nach einer Covid-19-Erkrankung hinsichtlich ihrer Belastbarkeit im Alltag und im Sport optimal beraten und betreuen zu können.

Interessierte sind eingeladen, sich an das Studienteam zu wenden

Auf der Studien-Website postcovid19.univie.ac.at werden wichtige Informationen zur Studie „Leistungsfähigkeit und Lebensqualität nach Covid-19“ zusammengestellt. Sie möchten daran teilnehmen und einen kostenfreien Gesundheitscheck erhalten? Hier können Sie sich anmelden.

Teilnehmende erhalten kostenfreie sportmedizinische Untersuchungen für sowohl Untrainierte als auch Sporttreibende. Sie profitieren von zwei umfangreichen sportmedizinisch-leistungsphysiologischen Untersuchungen im Abstand von drei Monaten zur Beurteilung ihrer Gesundheit und Belastbarkeit als Basis für einen gesunden Wiedereinstieg in ein aktives Leben.

Letzte Artikel

Sehen Sie sich doch auch einen unserer anderen Artikel an.

2024: Neuerungen in der Psychotherapie in Österreich

Multiple Krisen verstärken die psychische Belastung in der Gesellschaft – der Zugang zu adäquaten Behandlungen war bisher nicht einfach. Doch das soll sich nun ändern: Denn seit Jänner 2024 gelten klinisch-psychologische Behandlungen als Kassenleistung.

big5health ist zertifizierter ÖGKV PFP® Veranstalter!

Ab sofort ist big5health im Geltungsbereich zur eigenständigen Vergabe von Pflegefortbildungspunkten (ÖGKV PFP®) nach den Qualititätskriterien des ÖGKV berechtigt. Das entsprechende Zertifikat gilt für den Bereich „Online Kursangebote“ vorerst bis Jänner 2027.