OECD fordert in neuem Bericht stärkere Vermittlung von Gesundheitskompetenzen in Österreich

Der kürzlich veröffentlichte OECD-Bericht hat das österreichische Gesundheitssystem analysiert und zeigt einmal mehr, dass es noch viel zu tun gibt.

Der aktuelle OECD-Bericht zeigt: Österreich gibt im internationalen Vergleich viel für das Gesundheitswesen aus, könnte aber die Mittel zielgerichteter einsetzen, so Francesca Colombo, Expertin der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Das könne beispielsweise durch Präventionsmaßnahmen und die Vermittlung von Gesundheitskompetenzen an die Bevölkerung gelingen.

Doch derzeit sei das österreichische Gesundheitssystem relativ stark auf die Versorgung in den Spitälern fokussiert, während vergleichsweise wenig Ressourcen in die Früherkennung investiert würden. Uns als Verein für Wissensvermittlung und Steigerung von Gesundheitskompetenz und Lebensfreude bei chronischen Erkrankungen freut es besonders, dass dieses stets relevante Thema öffentliche Aufmerksamkeit erhält. Denn auch wir sehen es als unsere Aufgabe, die Gesundheitsinformation und die Verbreitung dessen in Österreich weiter zu verbessern.

Letzte Artikel

Sehen Sie sich doch auch einen unserer anderen Artikel an.

2024: Neuerungen in der Psychotherapie in Österreich

Multiple Krisen verstärken die psychische Belastung in der Gesellschaft – der Zugang zu adäquaten Behandlungen war bisher nicht einfach. Doch das soll sich nun ändern: Denn seit Jänner 2024 gelten klinisch-psychologische Behandlungen als Kassenleistung.

big5health ist zertifizierter ÖGKV PFP® Veranstalter!

Ab sofort ist big5health im Geltungsbereich zur eigenständigen Vergabe von Pflegefortbildungspunkten (ÖGKV PFP®) nach den Qualititätskriterien des ÖGKV berechtigt. Das entsprechende Zertifikat gilt für den Bereich „Online Kursangebote“ vorerst bis Jänner 2027.