Wissenswertes

Wissen ist Macht – Macht über sich selbst. Gesundheitswissen ist die Basis für Selbstbestimmtheit, Unabhängigkeit und Lebensfreude bis ins hohe Alter – umso mehr, wenn eine chronische Erkrankung vorliegt.

telefonierende junge Frau, Photo by Lisa from Pexels

Papageno-Effekt: Hip-Hop-Song 1-800-273-8255 minimiert Suizide

Der Hip-Hop-Hit „1-800-273-8255“ des Rappers Logic trug dazu bei, dass sich weniger Menschen das Leben nahmen. Das geht aus einer Untersuchung von Forschenden hervor, die sich mit der Zahl der Anrufen bei der US-amerikanischen Suizidpräventionshotline beschäftigt haben.
Senior glücklich, Foto von Andrea Piacquadio von Pexels

Weniger einsam: Angebote für Ältere und pflegende Angehörige

Knapp zwei Jahre Pandemie machen sich bemerkbar: Der Rückzug in die eigenen vier Wände führte bei vielen älteren Menschen und pflegenden Angehörigen zu Einsamkeit. Das Hilfswerk unterstützt mit zahlreichen Angeboten Betroffene, führt sie aus der Isolation und weckt Lebensfreude.
Frau schmückt Weihnachtsbaum, Photo by Karolina Grabowska from Pexels

Weihnachtsbäume: Auf Herkunft und Qualität achten

Vor Weihnachten stellen wir uns die Frage: Soll es diesmal eine Tanne oder eine Fichte sein? Wichtiger als die Baumsorte ist allerdings die Herkunft des Christbaums. Denn chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel haben im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer nichts zu suchen.

Achtung: Problematische Giftstoffe in Alltagsprodukten sowie auch im Backpapier

In der Adventzeit hat das Keksebacken wieder Hochsaison. Allerdings wird die süße Vorfreude ziemlich getrübt, da Global 2000 nun vor problematischen Giftstoffen in Backpapier...
Johanniter Hausnotruf-Armband, Copyright: Johanniter-Unfall-Hilfe

Notrufsysteme geben Sicherheit

Rufhilfegeräte für die eigenen vier Wände oder unterwegs ermöglichen Hilfe auf Knopfdruck, die mitunter sogar lebensrettend sein kann.
Krankenschwester hört älteren Patienten mit Stethoskop ab, Credit: Canva

Pilotprojekt Community Nurses

Community Nurses entlasten im Rahmen eines präventiven Gesundheitskonzepts Angehörige und stationäre Einrichtungen. Sie fungieren als zentrale Ansprechpersonen für eine wohnortnahe gesundheitliche Versorgung und Prävention. Im Zuge eines Pilotprojekts nehmen Anfang 2022 die ersten Pflegefachkräfte ihre Arbeit in den Gemeinden auf.
Marianne Edelbacher präsentiert ihren Hof Schwechatbach, Foto: Green Care, APA-Fotoservice Reither

Bauernhöfe punkten mit sozialer Kompetenz

Der Verein Green Care stellt wertvolle wirtschaftliche und soziale Impulse für den ländlichen Raum in den Mittelpunkt.

Erstes österreichisches virtuelles Diabetes Museum eröffnet!

Das erste virtuelle Diabetes Museum Österreichs ist online gegangen und eröffnet damit allen Interessierten, Betroffenen und Angehörigen einen neuen Zugang zur bewegenden Geschichte des...
Vertreterinnen der Zielgruppe - Projekt #visible ©Lisa Kainzbauer

#visible macht Kinder psychisch kranker Eltern sichtbar

275.000 Kinder und Jugendliche wachsen in Österreich mit einem psychisch erkrankten Elternteil auf. Trotz dieser hohen Zahl wird über das Thema kaum gesprochen. Die österreichweite Sensibilisierungskampagne #visible möchte das ändern: Indem auf die vielen Betroffenen aufmerksam gemacht und ihnen Unterstützung angeboten wird.
2 übergewichtige Frauen, Credit: Unsplash

Braunes Fett: Schlüssel zu metabolisch gesünderem Übergewicht

Eine Wiener Studie liefert Hinweise, dass das Vorhandensein von braunem Fett vor Folgeerkrankungen der Adipositas schützen könnte.